Gesundheitsbasis – Schüßler Salze


Dr. Wilhelm Schüssler (1821–1898) war homöopathischer Arzt in Oldenburg. Er entwickelte das Konzept der Mineralsalztherapie und bezeichnete dieses
Konzept in Abgrenzung zur Homöopathie als „Biochemische Heilmethode“.
Sein Konzept geht davon aus, dass im lebenden Organismus eine Reihe von Mineralsalzen enthalten sind. Deren Menge und Konzentration sind beim Gesunden in den einzelnen Organen harmonisch ausgewogen. Bei Krankheiten geht dieses Gleichgewicht verloren. Durch die gezielte Gabe einzelner anorganischer Salze lässt sich die physiologische Chemie wieder korrigieren – der Mensch wird gesund.
Die Biochemie wie auch die Homöopathie gehören heute zu den alternativen Heilmethoden, die wenn auch nicht unumstritten, als Ergänzung zu den wissenschaftlich belegten Methoden der Schulmedizin eingesetzt werden.

  • Referent: Herr Dr. Reinhard Groß
  • ZWICKAU-ECKERSBACH, KOSMONAUTENSTRASSE 9 (CAFÉTERIA AWO-SOZIALSTATION)
  • Kundenvortrag, 13.02.2019, 16.30 Uhr

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!